2 Eichen am Dutzendteich

Der Rundweg um den Dutzendteich führt vom Cafe Wanner aus durch eine der schönsten Eichenalleen Nürnbergs. Ihre Anlage geht vermutlich auf die Jubiläumslandesausstellung von 1906 zurück. Das Ostufer des Dutzendteichs gehörte zwar nicht mehr direkt zum Ausstellungsgelände, wurde aber sicherlich mit aufgewertet.

Die Eichen stellen eine bunte Mischung verschiedener Arten dar: Neben der einheimischen Stieleiche wurden auch amerikanische Rot- und Sumpfeichen mit spitz gelappten Blättern und größeren Früchten gepflanzt.

Diese mächtigen Bäume schirmen den Volkspark Dutzendteich gegen die Stadt ab und sind ein wichtiger Lebensraum für Vögel. Es gibt vermutlich keine Baumart, auf der sich mehr Lebewesen einnischen können als an Stieleichen.